Banner-oben  
  Galerie

Über uns

Suhana Von Geburt an waren Rhythmus und Bewegung Suhanas Lebenselixier. So tanzte sie bereits vor ihrer beruflichen Karriere in Folkloretanz-Gruppen und absolvierte Ballett-, Aerobic sowie Jazz-Dance-Kurse. 1986 lernte sie den Orientalischen Tanz kennen der seit 1989 ihren weiteren künstlerischen und beruflichen Weg als Dozentin und Tänzerin bestimmt.
Zu ihren wichtigsten Lehrer-n/-innen gehörten: Magdy el Leisy, Beata und Horacio Cifuentes, Sayed Balaha, Erkan Serce, Sharazad, Farida Fahmy, Adyla und viele andere mehr.
Ab 1990 entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit mit Musikbands und Musikern, wie „Masica al Oriental“, „1001 Nacht“-Band, Sayed Balaha, Hani Ibrahim sowie mit den Tänzern /Tänzerinnen Magdy el Leisy, Ercan Serce, und Adyla .
Aufgrund ihrer Ausbildung zur Kinder- und Senioren Tanzleiterin sowie ihrem Studium für „Tiefenpsychologische Körpertherapie“ erweiterte sie ihre Unterrichtstätigkeit auf dem Gebiet des klassisch-orientalischen Tanzes um den Bereich der körpertherapeutischen Dozententätigkeit, u. a. in einem naturheilkundlichen Gesundheitszentrum in Schwerin.
Zusammen mit ihrem Künstlerkollegen, Percussionisten und Lebensgefährten Castano schreibt und inszeniert sie verschiedene Tanztheaterproduktionen, Tanzmärchen, Schul- und Bühnenprojekte für Kinder und Erwachsene. Seit 2010 ist sie Ausrichterin der alljährlich stattfindenden „Orient-Soirée“ in Mecklenburg-Vorpommern.

Castano Musiker, Komponist und Dozent Castano mit deutsch-marokkanischen Wurzeln, ist Percussionist für orientalische und Popularmusik.
Seit frühester Kindheit war Rhythmus und die Liebe zum Schlagzeug, zu Trommeln und zu allem, was einen guten oder interessanten Klang hervorbringt, lebensbestimmend für Castano.
Gefördert von Tobias Künzel aus der Rock-/Popgruppe „Die Prinzen“ entschied er sich für eine Ausbildung zum Schlagzeuger. Fortbildungen für Congas und das Cajón folgten, dem sich dann ab 2006 die Palette der orientalischen Rhythmus-Instrumente wie Darbuka, Riqq, Doholla und Daff anschlossen.
Castano arbeitete als Drummer in verschiedenen Bands fast aller Musikrichtungen, als Percussionist in Tonstudios, leitet verschiedene Trommelgruppen wie die in Hannover, die mehr als 22 köpfige orientalische Trommelgruppe "TablaRasa" und nahm an großen Events teil, u.a. „World of Orient“, „die Nacht der Trommler“ in Celle oder „Fète de la Musique“ in Hannover u.v.m.
Als Solist begleitet er seine Partnerin Suhana, die Hamburger Tänzerin Adyla oder auch andere Künstlerinnen wie Jilina aus den USA.

Suhana-Castano Seit 2007 ein Paar auf der Bühne und im Leben, widmen sich Suhana und Castano der Kultur und Tanztechnik des klassisch-orientalischen Tanzes in seiner ganzen musikalischen, historischen und stilistischen Vielfalt – von der Klassik bis hin zur Moderne.
Sowohl als Künstler auf der Bühne als auch als Dozenten im Rahmen von Workshops und Schulprogrammen, präsentieren sie die hohe Kunst und Kultur des Orientalischen Tanzes mit viel Humor und Ideenreichtum.
In ihren Bühnenprogrammen finden wir die ganze Palette des getanzten märchenhaften Erzählens, mal humorvoll, mal anmutig bezaubernd und dann wieder mit leidenschaftlichem Temperament, so dass der Zuschauer in das Geheimnis dieses mehr als 7000 Jahre alten Bewegungsformen mitgenommen wird und sie im Herzen und in den Beinen spürt: Die Lebensfreude des Orientalischen Tanzes.

Text: Naima B. Pasche

Banner-rechts